Beleuchtete Indusrieanlage des HüttenAreals in Neunkirchen bei Dunkelheit

Neunkirchen: Altes HüttenAreal

Neunkirchen wartet mit einer echten Touris­te­nat­traktion auf: Im „Alten HüttenAreal“ (AHA) mit Hüttenweg und Hüttenpark können Sie Indus­trie­ge­schichte und –kultur hautnah erleben. Hinzu kommt ein neues Kommu­ni­ka­ti­ons­zentrum, entstanden durch den Umbau des denkmal­ge­schützten, histo­ri­schen Wasser­turms. In unmit­tel­barer Nähe dazu finden Sie überdies die restau­rierte Stummsche Reithalle, Schau­platz regel­mä­ßiger Klein­kunst­ver­an­stal­tungen, sowie die Neue Geblä­se­halle. Mit dieser verfügt Neunkirchen über eine moderne Theater- und Veran­stal­tungs­halle mit 1000 Sitzplätzen für große Events wie Konzerte oder Musica­l­auf­füh­rungen.

Das AHA zeichnet sich so durch eine gelungene Symbiose aus erhal­tenen Indus­trie­denk­mälern und einem neu geschaf­fenen, attrak­tiven Erleb­nis­be­reich aus. Kein Wunder, dass das Areal zu einem Publi­kums­ma­gneten für Jung und Alt in der Region geworden ist! Und als zusätz­liches Highlight erstrahlt es abends mit einer weithin sicht­baren Effekt­be­leuchtung.

Weitere Informationen: www.neunkirchen.de/aha

Anreise: RE 3 bis Neunkirchen Hbf, dann circa 16 Min. Fußweg oder mit den Buslinien 302/305/R6 bis Stummdenkmal und anschließend ca. 5 Min. Fußweg

Zur Fahrplanauskunft

Cookie-Einstellungen

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Diese ermöglichen die korrekte Darstellung und erheben anonymisierte statistische Daten. Durch "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über "Datenschutzeinstellungen" können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.